1.2. Das System der zentralen Blockierung der Schlösser

Nach der Verriegelung einer beliebigen Vordertür vom Schlüssel sperrt das System die zweite Vordertür, alle hinteren Seitentüren, den Deckel des Tankhalses des Tanks und die Hintertür oder den Deckel des Gepäckraumes. Ungefähr sperrt durch 12 mit den Botschafter der Schließung der Türen außen das System ihre Schlösser — die Schaltflächen der Blockierung hängen herab. Wenn auf einer Tür die Schaltfläche der Blockierung nicht angesprochen hat, man muss noch einmal öffnen und das Schloss der Tür schließen. Auf den Autos mit den elektrischen Scheibenhebern und dem Antrieb der Luke beim Abhalten des Schlüssels in der äussersten Lage der Verriegelung des Schlosses des Glases der Fenster und die Luke werden geschlossen und werden automatisch gesperrt.
Beim Aufschließen des Schlosses der Tür vom Schlüssel der Schaltfläche der Blockierung wechseln nach oben den Platz.
Wenn den Schlüssel in der äussersten Lage der Eröffnung des Schlosses festzuhalten, so werden sich bei den Autos, ausgestattet von den elektrischen Scheibenhebern, alle Fenster automatisch öffnen.
Von innen kann man die Türen von den Schaltflächen der Blockierung schließen, dabei wird das System der zentralen Blockierung nicht ansprechen. Wenn die Tür des Fahrers geöffnet ist, wird sie von der inneren Schaltfläche nicht gesperrt.
Beim Einschluss des Systems ist es unmöglich, die Türen zu öffnen und, die Glaser von innen zu senken. Der Druck der Schaltfläche der Blockierung des Schlosses der Tür des Fahrers wird zur Blockierung der übrigen Türen bringen.

       DIE WARNUNG
Im Falle der Panne erschweren die blockierten Schlösser der Türen den Zugang der Retter ins Auto.