1.20. Das Datendisplay


Информационный дисплей
Die Abb. 1.27. Das Datendisplay


Переключатель очистителя и омывателя ветрового стекла
Die Abb. 1.28. Der Umschalter des Reinigers und omywatelja der Windschutzscheibe: I — der Umschalter der Auswahl des Blocks des Gedächtnisses; II — die Schaltfläche der Umschaltung der herausgeführten Informationen


Die Umschaltung der herausgeführten Informationen auf dem Display (der Abb. 1.27) verwirklicht sich vom Druck der Schaltfläche II (die Abb. 1.28) auf dem Umschalter des Reinigers und omywatelja der Windschutzscheibe bei der aufgenommenen Zündung.
Die Informationen im Bordcomputer werden in zwei Blöcken des Gedächtnisses "МFА 1» und "МFА 2» bewahrt. Je danach, welche Daten werden auf das Display herausgeführt, es wird die Nummer des Blocks des Gedächtnisses beleuchtet.
Die Informationen über die abgesonderte Fahrt ab Datum des Einschlusses der Zündung und bis zu seiner Ausschaltung werden im Block des Gedächtnisses "MFA 1» des Bordcomputers angesammelt und nimmt die Daten über die Zeit der Bewegung, die vorbeigekommene Entfernung und die Anzahl des verbrauchten Brennstoffes auf. Aufgrund dieser Daten rechnet der Computer die mittlere Geschwindigkeit der Bewegung und den mittleren Aufwand des Brennstoffes.
Wenn die Bewegung im Laufe von zwei Stunden nach der Unterbrechung und der Ausschaltung der Zündung, die über die vorhergehende Fahrt im Gedächtnis des Bordcomputers gegeben ist erneuert wird bleiben erhalten, und werden die neuen handelnden Daten zu ihm ergänzt werden. Wenn die Zeit zwischen den Fahrten zwei Stunden, die ganzen Informationen im Gedächtnis des Bordcomputers "obnulitsja" übertreten werden.
Der Block des Gedächtnisses "MFA 2» für die Aufbewahrung der allgemeinen Daten nach dem Betrieb des Autos fasst zusammen und bearbeitet die Ergebnisse der abgesonderten Fahrten, deren allgemeine Dauer 100 tsch bildet, den summarischen Lauf – 10 000 km und die Gesamtmenge des verbrauchten Brennstoffes – 1000 l. Im Falle der Überschreitung einen der genannten Kennziffern wäscht der Block des Gedächtnisses des Computers die Informationen und beginnt das neue Abzählen mit der Null.
Die Auswahl der Indikation der Daten des entsprechenden Blocks des Gedächtnisses wird vom Umschalter I (erfüllt siehe die Abb. 1.28). Für die Entfernung der Informationen aus dem Block des Gedächtnisses des Bordcomputers muss man die folgenden Operationen erfüllen:
– Die Zündung einzuschalten;
– Den Umschalter I in die Lage «1» oder «2» (für die Auswahl des entsprechenden Blocks des Gedächtnisses zu übersetzen);
– Den Umschalter I zu übersetzen und, seine mehr ein Sekunden in der Lage «0» (neben der Lage des Einschlusses des entsprechenden Blocks des Gedächtnisses festzuhalten).
Wenn auf dem Display das Symbol "МFA 1» oder "МFA 2 fehlt», so führt er die ganztägige Zeit sogar bei der ausgeschalteten Zündung vor.
Das Datendisplay (siehe die Abb. 1.27) führt die folgenden Daten vor:
– Die Zeit der Bewegung des Autos.
Wenn sich der Umschalter I (siehe die Abb. 1.28) in der Lage «1» befindet, so wird auf dem Display die Zeit der Bewegung des Autos ab Datum des Einschlusses der Zündung oder des Momentes "des Rücksetzens" des Blocks des Gedächtnisses "MFA 1» dargestellt. Wenn sich der Umschalter I in der Lage «2» befindet – führt das Display die summarische Zeit aller Fahrten vor. Die maximale summarische Zeit bildet 99 tsch 59 Minen, bei dessen Errungenschaft sein Abzählen mit der Null anfängt.
– Die Entfernung, vorbeigekommen mit dem Auto. Die Informationen über die Entfernung, vorbeigekommen mit dem Auto, bekommen es ist den Informationen über die Zeit der Bewegung des Autos ähnlich. Der maximale summarische Lauf des Autos, die Informationen über den, im Block des Gedächtnisses "MFA 2» des Autos bewahrt zu werden 9999 km bilden. Bei der Errungenschaft dieser Größe die Daten im Bordcomputer "obnuljajutsja".
– Die mittlere Geschwindigkeit der Bewegung des Autos. Nach dem Einschluss der Zündung erscheinen die Informationen über die mittlere Geschwindigkeit der Bewegung des Autos auf dem Display nach dem Durchgang die ersten 100 m des Weges. Bis zu diesem Moment werden darauf anstelle der Zahlen die Striche beleuchtet. Wenn sich der Umschalter I in der Lage «1» befindet, erscheint auf dem Display die laufende mittlere Geschwindigkeit der Bewegung des Autos; wenn sich der Umschalter I in der Lage «2» – die mittlere Geschwindigkeit aller Fahrten befindet.
– Der mittlere Aufwand des Brennstoffes.
In diesem Regime werden die Daten über die mittleren Kosten des Brennstoffes beleuchtet.
– Die Temperatur des Öls des Motors. Die Bedeutung der Temperatur des Öls wird auf das Display im Umfang von +50 bis zu +160 °s herausgeführt. Wenn die Temperatur des Öls des Motors +50 °s nicht erreicht hat, so werden auf dem Display anstelle der Zahlen die Striche beleuchtet. Wenn die Temperatur des Öls +145 °s höher ist, muss man die Belastung auf den Motor verringern.
– Die Lufttemperatur außen des Autos. Die Bedeutung der Lufttemperatur außen des Autos wird auf das Display im Umfang von–40 bis zu +50 °s herausgeführt. Nach der Ausschaltung der Zündung bleiben die Daten über die äusserliche Lufttemperatur im Laufe von 45 Minuten Bei der Erneuerung der Bewegung die gültige Bedeutung der Lufttemperatur erhalten wird bei der Errungenschaft mit dem Auto der Geschwindigkeit der Bewegung 30 Kilometer je Stunde bekommen sein.