1.22. Der Umschalter des Lichtes der Scheinwerfer und der Fahrtrichtungsanzeiger


Die Abb. 1.30. Der Umschalter des Lichtes der Scheinwerfer und der Fahrtrichtungsanzeiger


Die Fahrtrichtungsanzeiger arbeiten nur bei der aufgenommenen Zündung. Es sind die folgenden Lagen des Umschalters (die Abb. 1.30) möglich:
– Von der Umstellung des Umschalters nach oben reihen sich die Register der rechten Wendung ein;
– Von der Umstellung des Umschalters nach unten reihen sich die Register der linken Wendung ein.
Nach dem Abschluss des Manövers bei der Wendung des Steuerrads in die Ausgangslage, die Fahrtrichtungsanzeiger werden automatisch ausgeschaltet. Für den kurzzeitigen "nicht fixierten" Einschluss der Fahrtrichtungsanzeiger drücken Sie auf den Hebel des Umschalters nach oben oder nach unten leicht und ein wenig halten Sie daran in dieser Lage. Dabei werden die Fahrtrichtungsanzeiger und zu blinzeln die Kontrolllampe arbeiten.
Für die kurzzeitige Umschaltung des Lichtes (die Signalisierung vom Licht der Scheinwerfer) drücken Sie den Hebel in der Richtung an das Steuerrad (ein wenig siehe die Abb. 1.30) – es wird die kurzzeitige Umschaltung eines Lichtes auf anderem, begleitet vom Signal entsprechend kontroll- die Lampen geschehen.