1.34. Die Motorhaube der Karosserie


Die Abb. 1.49. Der Griff der Eröffnung der Motorhaube der Karosserie


Die Abb. 1.50. Der Riegel der Motorhaube


Die Abb. 1.51. Die Stütze der Motorhaube


Das Schloss der Motorhaube öffnet sich vom Griff, der links unter dem Paneel der Geräte gelegen ist (Abb. 1.49). Nach dem Aufmachen der Klinke des Schlosses wird die Motorhaube unter der Einwirkung der Feder aufgehoben werden. Den Vorderteil der Motorhaube aufgehoben, verschieben Sie den Riegel nach rechts (die Abb. 1.50) und öffnen Sie die Motorhaube. Heben Sie die Stütze der Motorhaube und stellen Sie es in den speziellen längslaeufigen Falz im Vorderteil der Motorhaube (der Abb. 1.51) ein.
Auf den Autos mit teleskopitscheskimi gasonapolnennymi uporami verwirklicht sich der Aufstieg und der Abzug der Motorhaube in der oberen Lage automatisch.
Für das Schließen der Motorhaube, es aufgehoben, ziehen Sie aus dem Falz die Stütze heraus, legen Sie die Stütze in die Halterungen und von der Höhe neben 30 cm entlassen Sie die Motorhaube. Er soll unter dem Einfluß vom Eigengewicht geschlossen werden. Beim Auto mit teleskopitscheskimi uporami — werden die Motorhaube hinablassen, die Bemühungen uporow überwindend, und schlagen Sie es zu.