6.4. Der Zündverteiler

Die Abnahme des Zündverteilers erfüllen Sie in der folgenden Ordnung:
– Schalten Sie die Zündung ab;
– Den Hebel der Umschaltung der Sendungen stellen Sie in die neutrale Lage fest, und ziehen Sie die Handbremse fest;
– Stellen Sie den Kolben des ersten Zylinders des Motors in WMT auf dem Takt der Kompression fest, nutzen Sie eine der Aufnahmen dazu aus:
– Nehmen Sie die Zündkerzen, dann prowernite die Kurbelwelle des Motors im Uhrzeigersinn, für remennoj die Scheibe ab;
– Werden 4 oder die 5. Sendung aufnehmen und versetzen Sie das Auto;
– Heben Sie den Vorderteil des Autos und bei der aufgenommenen Sendung prowernite das Vorderrad auf;
– Schließen Sie die Öffnung der Zündkerze des ersten Zylinders vom Finger oder dem hölzernen Pfropfen;
– Wenn sich der Kolben des ersten Zylinders zu WMT Ende Takt der Kompression nähern wird, wird der Druck auf den Pfropfen zunehmen;

Установочные метки на маховике
Die Abb. 6.11. Die Einstelzeichen auf dem Schwungrad: 1 – das Zeichen «6 °» vor WMT (das Zuvorkommen der Zündung); 2 – das Zeichen «0 °» WMT


– Nehmen Sie den Pfropfen mit uschkom vom Oberteil kartera die Kupplungen ab und setzen Sie proworatschiwat die Kurbelwelle des Motors bis zur Vereinigung des Zeichens WMT auf dem Schwungrad und dem Register (der Abb. 6.11) fort. Die Zeichen auf dem Schwungrad links vom Zeichen WMT sind für die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung vorbestimmt;
– Prüfen Sie die Lage der Zeichen WMT:
– Der Falz auf der Scheibe der Kurbelwelle soll mit dem Zeiger im unteren Deckel des Antriebes und dem Zeichen WMT auf der hinteren Oberfläche der Scheibe der Kurvenwelle vereint sein;
– Das Zeichen WMT, die von der Rückseite der Scheibe der Kurvenwelle gelegen sind soll mit dem oberen Rand des Kopfes des Blocks der Zylinder, andernfalls prowernite die Kurbelwelle noch auf eine Wendung übereinstimmen;
– Bemerken Sie die Lage des Körpers des Verteilers;
– Falls notwendig schalten Sie die Hochspannungsleitungen vom Deckel des Verteilers aus;
– Nehmen Sie die Klammern der Befestigung und den Deckel des Verteilers ab. Wenn existiert, heben Sie auf und nehmen Sie den Plastikdeckel bei der Gründung des Verteilers ab. Der Deckel wird dabei zerstört;

Система зажигания FEI (VEZ)
Die Abb. 6.6. Die Zündanlage FEI (VEZ): 1 – der elektrische Stecker; 2 – der Sensor-Schalter drosselnoj saslonki; 3 – der Kommutator; 4 – die Steuereinheit; 5 – vakuum- schlan; 6 – der elektrische Stecker; 7 – die Vereinigung mit "der Masse", 8 – die Vereinigung mit "der Masse" der Steuereinheit; 9 – die Hochspannungsleitung; 10 – der Zündverteiler; 11 – der Deckel des Verteilers; 12 – der Deckel podawitelja der Störungen; 13 – die Klemme 1 (–); 14 – die Klemme 4; 15 – die Spitzen; 16 – die Klemme 15 (+); 17 – die Vereinigung mit "der Masse" des Kommutators; 18 – die Zündspule; 19 – der Kohlenkontakt; 20 – der Rotor des Zündverteilers; 21 – pylesaschtschitnyj die Kappe; 22 – der Sensor der Temperatur; 23 – der elektrische Stecker; 24 – uplotnitelnoje der Ring; 25 – der Bolzen; 26 – uplotnitelnoje der Ring; 27 – die Zündkerze; 28 – die Spitze der Zündkerze


– Pressen Sie die fixierenden Blumenblätter zusammen und schalten Sie den elektrischen Stecker 1 (siehe die Abb. 6.6) vom Verteiler 10 aus;

Распределитель зажигания системы ТС1-Н
Die Abb. 6.12. Der Zündverteiler des Systems ТС1-Н: 1 – der Rotor des Verteilers; 2 – pylesaschtschitnyj kolpatschok; 3 – der Sperrring; 4 – der Stift; 5 – der Stahlbildschirm mit den Schlitzen; 6 – die spannkräftige Scheibe; 7 – die Scheibe; 8 – die spannkräftige Klammer; 9 – der elektrische Stecker; 10 – die Schraube; 11 – das Netz des elektrischen Steckers; 12 – der Sensor der Halle; 13 – die Scheibe; 14 – die Stützplatte; 15 – der Körper des Verteilers; 16 – der Vakuumregler des Zuvorkommens der Zündung; 17 – der Bolzen; 18 – die Halterung; 19 – uplotnitelnoje der Ring


– Schalten Sie den Vakuumschlauch 20 (die Abb. 6.12) vom Vakuumregler 16 Zuvorkommen der Zündung aus;

Совмещение контакта бегунка с меткой на корпусе распределителя
Die Abb. 6.14. Die Vereinigung des Kontaktes begunka mit dem Zeichen auf dem Körper des Verteilers


– Prüfen Sie, ob es das Zeichen auf dem Oberteil des Körpers des Verteilers gibt (siehe die Abb. 6.14), das sich nach dem Zentrum des Rotors des Verteilers befinden soll. Beim Fehlen des Zeichens, tragen Sie von ihrem Bleistift auf;
– Wenden Sie die Bolzen der Befestigung in der Gründung des Verteilers ab, dann nehmen Sie den Verteiler vom Motor ab;

Распределитель зажигания системы Digifant
Die Abb. 6.13. Der Zündverteiler des Systems Digifant: 1 – die Hochspannungsleitungen; 2 – die Spitzen; 3 – der Deckel podawitelja der Störungen; 4 – der Deckel des Verteilers; 5 – der Kohlenkontakt; 6 – der Rotor des Verteilers; 7 – pylesaschtschitnyj kolpatschok; 8 – der elektrische Stecker; 9 – der Körper des Verteilers; 10 – der Bolzen; 11 – die Halterung; 12 – uplotnitelnoje der Ring; 13 – die Klemme 4; 14 – die Klemme 15 (+); 15 – die Klemme 1 (–); 16 – die Zündspule; 17 – der Reifen der Erdung; 18 – die Spitze; 19 – die Zündkerze


– Prüfen Sie den Zustand uplotnitelnogo die Ringe 19 aufgrund des Verteilers (siehe die Abb. 6.13).

       DIE WARNUNG
Tauschen Sie die Lage der Kurbelwelle des Motors beim abgenommenen Zündverteiler nicht.

Die Auseinandersetzung und die Montage des Zündverteilers wird in der folgenden Ordnung erfüllt.
Die Zündverteiler des Systems Digifant und ТС1-Н:
– Reinigen Sie den Zündverteiler;
– Nehmen Sie den Rotor 1 Verteilers von der Welle und pylesaschtschitnyj kolpatschok 2 (ab siehe die Abb. 6.12);
– Bemerken Sie die Lage des Stahlbildschirmes 5 mit den Schlitzen bezüglich der Antriebswelle;
– Nehmen Sie den Sperrring 3 ab und ziehen Sie den Stahlbildschirm 5 mit den Schlitzen zusammen mit dem Einstelstift 4 heraus;
– Nehmen Sie die flachen und spannkräftigen Scheiben 6 ab, bemerken Sie ihre Anordnung für die nochmalige Anlage auf die Stellen dabei.
– Werden die Schrauben abschrauben und nehmen Sie den Vakuumregler 16 Zuvorkommen der Zündung ab;
– Ziehen Sie den Sperrring und die Scheibe der Befestigung der Stützplatte heraus, werden die Schrauben festigend den elektrischen Stecker zum Körper des Verteilers abschrauben und nehmen Sie den Sensor die 12 Hallen und den elektrischen Stecker 11 ab;
– Werden die Seitenschrauben abschrauben, nehmen Sie die Stützplatte 14, die hartnäckige Scheibe und die spannkräftigen Klammern ab;
– Reinigen Sie alle Details und prüfen Sie ihren Zustand;
– Schauen Sie den inneren Teil des Deckels des Verteilers auf das Vorhandensein der Spuren der Erosion an;
– Prüfen Sie den Fluss der Umstellung der Kohlenbürste;
– Prüfen Sie den Zustand des Rotors 1 Verteilers;

Проверка сопротивления ротора распределителя
Die Abb. 6.15. Die Prüfung des Widerstands des Rotors des Verteilers


– testerom messen Sie den Widerstand des Rotors des Verteilers zwischen zentral und seiten- von den Kontakten, das 600–1400 Ohm (die Abb. 6.15) bilden soll;
– Prüfen Sie die Arbeitsfähigkeit des Vakuumreglers des Zuvorkommens der Zündung, wofür das Vakuum auf dem Stutzen des Reglers schaffen Sie und prüfen Sie die Umstellung des Luftzuges des Vakuumreglers des Zuvorkommens der Zündung;
– Sammeln Sie den Zündverteiler in der Reihenfolge der Rückauseinandersetzung. Schmieren Sie die Arbeitsoberfläche des Lagers der Stützplatte ein.

Распределитель зажигания FEI и KE-Motronic
Die Abb. 6.16. Der Zündverteiler FEI und KE-Motronic: 1 – die Welle; 2 – die Scheibe; 3 – die Plastscheibe; 4 – die Schraube; 5 – der Sensor der Halle; 6 – der Körper des Verteilers; 7 – der Stift; 8 – der Sperrring; 9 – mufta des Antriebes


Der Verteiler FEI und КЕ-Motronic. Auf dem Verteiler FEI und KE-Motronic (die Abb. 6.16) kann man nur den Ersatz des Sensors der Halle 5 erzeugen, der, bestehend mufty 9 Antriebe, des Stiftes 7 und der Sperrring 8 komplett geliefert wird;
– Der Rotor des Verteilers ist zur Welle 1 geklebt und für seinen Ersatz muss man zerstören, und den neuen Rotor, vom Leim zu kleben;
– Bemerken Sie die Lage der Absetzung mufty 9 Antriebe bezüglich des Rotors des Verteilers;
– Festigen Sie muftu des Antriebes im Schraubstock, dann schlagen Sie den zylindrischen Stift 7 aus und nehmen Sie den Sperrring 8 ab;
– Nehmen Sie muftu 9, die Verlegungen und die Plastscheibe 9 ab;
– Nehmen Sie die Welle 1 mit dem Rotor des Verteilers, plastik- protiwopylewyj die Kappe, die Verlegung und die Plastikscheibe ab;
– Wenden Sie die Schrauben 4 ab und ziehen Sie den Sensor der Halle 5 dem Körper des Verteilers heraus;
– Stellen Sie den neuen Sensor der Halle in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme fest.
Die Anlage des Zündverteilers erfüllen Sie in der folgenden Ordnung:
– Drehen Sie den Rotor des Verteilers von der Ausgangslage (WMT) im Uhrzeigersinn um und stellen Sie den Verteiler über der Öffnung im Block oder dem Kopf des Blocks der Zylinder entsprechend den vorläufig aufgetragenen Zeichen auf dem Körper und dem Block fest und stellen Sie den Verteiler auf die Stelle fest;
– Auf den Motoren SOHC stellen Sie den Verteiler auf die Stelle fest und prüfen Sie, damit der Rotor des Verteilers gegen den Uhrzeigersinn in die Ausgangslage den Platz gewechselt hat. Wenn der Verteiler in die Ausgangslage nicht festgestellt wird, nehmen Sie den Verteiler und dem Schraubenzieher prowernite die Antriebswelle der fetten Pumpe ab, dann wieder stellen Sie den Zündverteiler fest;
– Prüfen Sie die Vereinigung früher als die aufgetragenen Zeichen und festigen Sie den Verteiler vom Bolzen auf den Motoren SOHC oder zwei Bolzen auf den Motoren DOHC;
– Stellen Sie den Deckel des Verteilers zusammen mit dem zentralen Deckel fest und schalten Sie die Leitungen an;
– Schalten Sie den Vakuumschlauch zum Regler des Zuvorkommens der Zündung an;
– Prüfen Sie und notfalls regulieren Sie den Winkel des Zuvorkommens der Zündung (siehe rasd. 6.10).