7.4. Das Pedal der Kupplung

Die Abnahme des Pedals der Kupplung führen Sie in der folgenden Ordnung durch:
– Schalten Sie die Leitung von der negativen Klemme der Batterie aus;
– Nehmen Sie den Deckel vom Block der Schutzvorrichtungen ab, wenden Sie die Schrauben der Befestigung ab und nehmen Sie den unteren Teil des Paneels der Geräte ab;
– Wenden Sie zwei Schrauben der Befestigung des Paneels zum unteren Teil der Steuerspalte ab und nehmen Sie das Paneel ab;
– Auf der Kupplung mit dem hydraulischen Antrieb, nehmen Sie die spannkräftige Klammer der Befestigung ab und ziehen Sie den Stift des Pedals heraus;
– Auf der Kupplung mit trossowym vom Antrieb schalten Sie das Tau der Kupplung vom Hebel der Ausschaltung der Kupplung und des Pedals der Kupplung aus;
– Nehmen Sie die spannkräftige Klammer der Befestigung der Achse der Bremspedale und der Kupplung ab und, nach rechts versetzt, ziehen Sie die Achse der Pedale heraus;
– Schalten Sie die Feder des Servomechanismus vom Pedal der Kupplung aus und ziehen Sie das Pedal heraus;
– Prüfen Sie den Zustand der Buchse des Pedals der Kupplung und falls notwendig ersetzen Sie sie;

Педаль сцепления с механическим (тросовым) приводом
Die Abb. 7.2. Das Pedal der Kupplung mit mechanisch (trossowym) dem Antrieb: 1 – der Träger des Pedals; 2 – die Achse der Pedale der Kupplung und der Bremse; 3 – das Bremspedal; 4, 7 – die Lasche der Pedale der Kupplung und der Bremse; 5, 8 – die Buchse; 6 – das Pedal der Kupplung; 9 – der spannkräftige Riegel; 10 – die Achse des Servomechanismus; 11 – der Servomechanismus; 12 – die spannkräftige Klemme; 13 – das Tau der Kupplung; 14 – der Vakuumverstärker der Bremsen


– Nehmen Sie die spannkräftige Klammer der Befestigung, die Scheibe und die Feder des Servomechanismus 11 (die Abb. 7.2) ab.
Die Anlage des Pedals der Kupplung führen Sie in der folgenden Ordnung durch:

Педаль сцепления с гидравлическим приводом
Die Abb. 7.3. Das Pedal der Kupplung mit dem hydraulischen Antrieb: 1 — der Träger des Pedals; 2 — das Bremspedal; 3, 6 — die Lasche der Pedale der Kupplung und der Bremse; 4 — die Buchse; 5 — das Pedal der Kupplung; 7 — der Stutzen prokatschki; 8 — der Arbeitszylinder der Kupplung; 9 — der flexible Schlauch; 10 — die Rohrleitung; 11 — der Hauptzylinder der Kupplung; 12 — der Stutzen prokatschki des Hauptzylinders der Kupplung; 13 — der spannkräftige Riegel; 14 — der Behälter/Hauptbremszylinder des hydraulischen Antriebes der Kupplung; 15 — der Servomechanismus; 16 — der spannkräftige Riegel; 17 — die Achse des Servomechanismus


Установка пружины сервомеханизма педали сцепления специальным инструментом
Die Abb. 7.4. Die Anlage der Feder des Servomechanismus des Pedals der Kupplung vom speziellen Instrument.


– Die Anlage des Pedals 5 (die Abb. 7.3) die Kupplungen führen Sie in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme durch. Vor der Anlage schmieren Sie das Pedal und die Büchse mit der feinen Schicht des Schmierens ein. Für die Anlage der Feder des Servomechanismus wird das Instrument VW3113 oder ähnlich ihm (die Abb. 7.4) gefordert. Auf den Autos mit mechanisch (trossowym) dem Antrieb der Kupplung führen Sie die Regulierung des Taus der Kupplung durch.

Элементы унифицированного кронштейна педали сцепления
Die Abb. 7.5. Die Elemente des vereinheitlichten Trägers des Pedals der Kupplung: 1 — die Achse des Pedals; 2 — der Träger des Pedals; 3 — die Stütze; 4 — serwopruschina; 5 — der spannkräftige Riegel; 6 — das Pedal der Kupplung; 7 — die Buchse



       DIE AUFMERKSAMKEIT
Seit August 1992, auf den Autos wird der vereinheitlichte Träger des Pedals der Kupplung (die Abb. 7.5), seiend identisch für mechanisch (trossowogo) und hydraulisch der Antriebe der Kupplung festgestellt, was die Veränderungen der Konstruktion des Pedals der Kupplung, serwopruschiny und stopora die Achsen des Pedals veranlasst hat. Die Elemente des vereinheitlichten Trägers des Pedals der Kupplung und der früheren Träger newsaimosamenjajemy. Als Ersatzteile kann man nur die Träger mit dem richtenden Hörer für das Tau des mechanischen Antriebes der Kupplung (erwerben auf der Zeichnung ist vom Zeiger bezeichnet). Bei der Anlage auf das Auto mit dem hydraulischen Antrieb der Kupplung fordert solcher Träger die Nacharbeit (den richtenden Hörer des Taus muss man sägen).