9.5. Die Abnahme und die Anlage des äusserlichen Gelenkes


Наружный шарнир равных угловых скоростей в разрезе
Die Abb. 9.8. Das äusserliche Gelenk der gleichen Winkelgeschwindigkeiten im Schnitt: 1 – der Körper des Gelenkes; 2 – die Schutzkappe; 3 – die Stahlringe


Der Durchmesser des äusserlichen Gelenkes der gleichen Winkelgeschwindigkeiten kann 81,0 oder 90,0 mm bilden. Das äusserliche Gelenk vom Durchmesser 90,0 mm hat den festeren Körper und es unterscheiden sich vom Gelenk durch den Durchmesser 81,0 mm von der Schutzkappe und dem Vorhandensein in der Schutzkappe zwei Stahlringe (der Abb. 9.8).
Die Abnahme des äusserlichen Gelenkes führen Sie in der folgenden Ordnung durch;
– cнимите die Kummete der Befestigung der Schutzkappe schieben Sie die Kappe vom Gelenk auf die Antriebswelle eben;
– Sorgfältig reinigen Sie den inneren Teil des Gelenkes und nehmen Sie den spannkräftigen Sperrring von der inneren Seite des Gelenkes ab;

Снятие наружного шарнира с вала привода колес
Die Abb. 9.9. Die Abnahme des äusserlichen Gelenkes von der Welle des Antriebes der Räder


– Festigen Sie die Antriebswelle im Schraubstock mit den weichen Schwämmen und dem Aluminium- oder kupfernen Hammer schlagen Sie das Gelenk von der Antriebswelle (der Abb. 9.9) ab;
– Nehmen Sie den spannkräftigen Sperrring, die Verlegung und tareltschatuju die Scheibe vom Ende der Antriebswelle ab.
Die Anlage des äusserlichen Gelenkes führen Sie in der folgenden Ordnung durch;
– Füllen Sie das innere Gelenk 90 g das Schmieren aus;
– Stellen Sie auf die Antriebswelle tareltschatuju die Scheibe, der konvexen Seite zum Gelenk fest;

Детали наружного шарнира: 1 – стопорное кольцо
Die Abb. 9.10. Die Details des äusserlichen Gelenkes: 1 – der Sperrring: 2 – die Verlegung; 3 – tareltschataja die Scheibe


– Stellen Sie auf die Antriebswelle den neuen spannkräftigen Sperrring fest, festigen Sie die Welle im Schraubstock mit den weichen Schwämmen und dem Aluminium- oder kupfernen Hammer füllen Sie das Gelenk auf die Antriebswelle an, dabei soll der Sperrring in die Rille auf der inneren Seite des Gelenkes (der Abb. 9.10) genau eingehen;

Крепление хомута инструментом 1275
Die Abb. 9.11. Die Befestigung des Kummets von Instrument 1275


– Stellen Sie auf das Gelenk grjasesaschtschitnyj die Kappe fest und festigen Sie von seinen Kummeten (der Abb. 9.11). Vor der Befestigung der Schutzkappe von den Kummeten, dem Schraubenzieher

Применение специального инструмента 1683 для крепления модернизированного хомута
Die Abb. 9.12. Die Anwendung des speziellen Instruments 1683 für die Befestigung des modernisierten Kummets: Und – die Schraube der Verzögerung der Schwämme des Instruments; In – die Anlage des Instruments auf dem Kummet


Heben Sie den inneren Rand der Kappe für die Angleichung des Drucks der Luft unter der Kappe auf;

       DIE ANMERKUNG
Auf den Autos mit den Benzinmotoren im Umfang wurden die 1,6 l und turbodiselnymi von den Motoren modernisiert grjasesaschtschitnyje die Kappen seit September 1990 festgestellt, für deren Befestigung die modernisierten Kummete verwendet werden. Für die Befestigung dieser Kummete ist das Instrument 1683 (die Abb. 9.12) notwendig.

– Die Schwämme des Instruments stellen Sie auf den Winkeln der Klemme des Kummets fest und in dieser Lage ziehen Sie die Schwämme von der Schraube fest.